AEW Energie AG: erfolgreich im offenen Strommarkt


AEW Energie AG

19.02.2010, Die AEW Energie AG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008/09 zurückblicken. Das Unternehmensergebnis erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um CHF 11 Mio. deutlich auf CHF 70,7 Mio.. Zum guten Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 54,5 Mio. (+ CHF 5,7 Mio.) trug primär das Geschäftsfeld Strom mit den Geschäftssegmenten Produktion, Netz, Energie und Netzdienstleistungen bei.


Das Finanzergebnis von CHF 29,6 Mio. (+ CHF 7,8 Mio.) ist massgeblich von den Dividendenzahlungen der Axpo Holding AG geprägt. Die Nettoinvestitionen stiegen um rund CHF 19 Mio. auf CHF 67,5 Mio..

Unternehmensergebnis über dem Vorjahresergebnis

AEW. Das Unternehmensergebnis erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um CHF 11 Mio. deutlich auf CHF 70,7 Mio. Zum guten Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 54,5 Mio. (+ CHF 5,7 Mio.) trug primär das Geschäftsfeld Strom mit den Geschäftssegmenten Produktion, Netz, Energie und Netzdienstleistungen bei. Dabei waren Sonderfaktoren wie – letztmals – die ausserordentliche Auflösung von Rückstellungen, befristete Einmalerlöse, wie auch die Nachfrageentwicklung und der gehaltene Kundenstamm von Bedeutung. Die Effizienzsteigerungen über das ganze Unternehmen zeigten sich in einer verbesserten Kostenstruktur. Das Finanzergebnis ist mit CHF 29,6 Mio. (+ CHF 7,8 Mio.) massgeblich von den Dividendenzahlungen der Axpo Holding AG geprägt.

Stromabsatz leicht erhöht

Im Geschäftsjahr 2008/09 erhöhte sich der Stromabsatz gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,8% auf 4 200,6 Mio. kWh (4 169 Mio. kWh). Wichtige Treiber dieser Entwicklung sind die wesentlich kältere Witterung, der Kundenmix Haushalt / Gewerbe / Industrie und die anhaltend hohe Wohnbautätigkeit mit dem entsprechenden Bevölkerungszuwachs. Der Nettoumsatz aus dem Stromgeschäft stieg auf CHF 415 Mio. (+ 8,6 %).

AEW Strompreise sind attraktiv

Auf den 1. Januar 2009 traten das Stromversorgungsgesetz (StromVG) und die zugehörige Verordnung (StromVV) in Kraft. Damit verbunden war die Pflicht zur Trennung von Energielieferung und Netznutzung. Die AEW Energie AG hat bereits per 1. Oktober 2008 in allen Kundensegmenten ein neues Produktportfolio für getrennte Energieliefer- und Netznutzungsprodukte angeboten.

Für einen durchschnittlichen Haushalt resultierte über alle Preiskomponenten eine Preiserhöhung von rund 1,3 Rp./kWh oder CHF 5.00 pro Monat. Der Grossteil der Erhöhung wurde durch den externen Kostenblock Systemdienstleistungen und die Abgabe zur Förderung der erneuerbaren Energien verursacht. Das Preisniveau blieb damit im internationalen und schweizweiten Vergleich trotzdem attraktiv. So erfolgten im Bereich der Industriekunden und Endverteiler keine Wechsel zu Drittlieferanten. Dies auch Dank der intensiven Kundenbetreuung.

Erneuerbare Energien weiter im Trend

Die anhaltende Klima- und Energiedebatte führte zu einer verstärkten Nachfrage nach neuen erneuerbaren Stromprodukten. Im Vorjahresvergleich konnte im Privatkundenbereich der Absatz von Produkten aus dem Naturstromportfolio um 15,8 % auf 8,5 Mio. kWh gesteigert werden. Der Absatz des Wasserkraftproduktes «AEW Flussperle» erhöhte sich um 15,9 %.

Entwicklungsschwerpunkt: Wärmegeschäft

Die AEW Energie AG baut die Wärmeversorgung auf der Basis erneuerbarer Energien weiter aus. Sie betreibt im Aargau als Contractor 38 Wärmeverbunde. Die Wärmeabgabe erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr auf 88,3 Mio. kWh (64 Mio. kWh). Es werden mehr als 7 000 Haushalte mit Komfortwäre versorgt. Mit der Strategie, umweltfreundliche und für die Kunden attraktive Nahwärmeversorgungen anzubieten, leistet die AEW Energie AG einen deutlichen Beitrag zur CO2-Reduktion und für den vermehrten Einsatz von erneuerbaren Energieträgern im Komfortwärmebereich.

Investitionen auf hohem Niveau

Die Nettoinvestitionen in eigene Anlagen stiegen um rund CHF 19,1 Mio. auf CHF 67,5 Mio.. Dabei bildeten die Investitionen im Geschäftsfeld Wärme mit rund einem Drittel des Gesamtinvestitionsvolumens einen Schwerpunkt. Die Versorgungsqualität im Stromnetz bewegt sich auf hohem Niveau. Die Investitionen in das Netz und Anlagen trugen dazu bei. Drei Gemeinden, Rekingen, Koblenz und Hägglingen, vertrauten ihre kommunalen Netze der AEW Energie AG an.

Personal: Investitionen in die Wettbewerbsfähigkeit

Die durch die Marktöffnung erforderlichen organisatorischen Massnahmen wurden abgeschlossen und befinden sich in der Festigungsphase. Der Personalbestand wurde aufgrund der gestiegenen Anforderungen des geöffneten Strommarktes, der erhöhten Investitionen in die Anlagenerneuerung und des starken Ausbaus des Geschäftsfeldes Wärme plangemäss erhöht. Der Mitarbeiterbestand (ohne Lernende) stieg um17,5 Personaleinheiten. In der AEW Energie AG werden 16 Lernenden ausgebildet.

Bedeutende Leistungen an die öffentliche Hand

Die Leistungen an die öffentliche Hand (Kanton und Gemeinden im Aargau) in Form von Steuern, Konzessionsentschädigungen, Wasserrechtsentschädigungen und Gebühren summieren sich auf CHF 14 Mio..

Dividendenantrag

Der Verwaltungsrat beantragt an der Generalversammlung vom 25. Februar 2010 dem Eigentümer Kanton Aargau eine Dividende in Höhe von CHF 22,3 Mio. auszurichten.

Kontakt:
AEW Energie AG
Obere Vorstadt 40
5001 Aarau

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Pressemappe.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbeplattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
SADP